kulinarisches / omega 3 cracker

23/4/2018

 

Ich bin schon länger auf der Suche nach einem schnellen & gesunden Snack für zwischendurch, vor allem für den Junior. Konventionelle Knabbereien aus dem Supermarkt kommen zumeist nicht ohne unnötige Zusatzstoffe wie Zucker, Geschmacksverstärker oder Palmöl aus, ganz abgesehen von der schier unnötigen Verpackung. Vor allem Snacks für Babies und Kleinkinder sind absurd oft verpackt, die Packungen idealerweise abgestimmt auf die lediglich geringen benötigten Mengen (macht rein logisch gesehen Sinn, ist aber fernab von nachhaltig, bio hin oder her). Das macht mich schlicht und ergreifend verrückt, weil ich es eben nicht mit meinem Gewissen vereinbaren möchte – und doch bin ich aber darauf angewiesen, dem Kind hin und wieder etwas zum Snacken zu geben – und sei es nur zum Zeitvertreib und um darauf herum zu kauen. Der entscheidende (dankbare) Impuls kam in den letzten Monaten von Malin Elmlid von The Bread Exchange, als sie auf ihrem Instagram-Account ein vergleichbares Rezept teilte. Ich bin zugegeben keine große Bäckerin (Bananenbrot, Brötchen und Brownie-Kuchen sind im Grunde schon das höchste der Gefühle), mir liegt das Kochen einfach mehr – doch gerade weil das Rezept im Grunde ohne Backen auskommt, war ich sofort hin und weg. Mittlerweile habe ich selbst ein bisschen herum probiert, adaptiert und kann sagen: das ist der schnellste, leckerste und vielfältigste Snack. Auch zum Dinner – im Salat oder zur Vorspeise eignet er sich ganz hervorragend anstelle von Brot.

 

Und so geht's:

 

Leinsamen und Samen und Kerne eurer Wahl über Nacht in Wasser einweichen. Ich nehme dafür ein 500ml großes Einwegglas, fülle es zu 2/3 mit den Samen und bedecke diese dann bis zum Rand des Glases mit Wasser. Bis zum Morgen haben sie die Flüssigkeit komplett aufgesogen. Danach wird die Mischung auf einem Backblech verteilt und mit dem Löffel flach gedrückt. Ich lege dazu gerne etwas Backpapier unter, das man problemlos für den selben Zweck wiederverwenden kann. Nicht #Zerowaste aber immerhin #lesswaste. Sobald ich herausgefunden habe, wie es ohne geht, teile ich das hier.

 

Das Backblech in den Ofen schieben und etwa 6-8h bei max. 50 Grad und wenn möglich Umluft "trocknen" lassen. Immer mal wieder kontrollieren und wenn nötig wenden. 

 

Die Version auf dem Bild oben ist eines meiner Grundrezepte, die ich so aber nicht meinem 14-Monate alten Sohn anbiete. Seine kommen ohne Kürbiskerne aus, dafür ergänze ich bei ihm noch Haferflocken, Hirseflocken und Datteln.

 

Herzhafte Kombinationen:

 

* Der Klassiker: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, weißer Sesam, Kürbiskerne, Meersalz 

Die Makrobiotische Variante: Leinsamen, schwarzer Sesam, Mohn, Gomasio mit schwarzem Sesam, Meeresalgen, Sojasauce und eine Brise Roh-Rohzucker

* Die Asia-Variante: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, weißer Sesam, Kürbiskerne, Kimchi, Chili und Meersalz 

Die Sommerliche-Variante: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, weißer Sesam, Kürbiskerne, frische Sprossen, Zatar

 

Süße Kombinationen (Kindgerecht):

 

* Der Klassiker: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam, Hirseflocken, klein gehackte Datteln, ein Teelöffel Kokosfett (Man könnte hier auch noch Kakaopulver dazugeben, habe ich allerdings noch nicht probiert, überhaupt könnte man dem Powerriegel auch noch extra Power hinzufügen, mithilfe von Maca, Moringa oder Reishi)

* Die Extravagante Variante: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, weißer Sesam, Kürbiskerne, gehackte Mandeln, Cranberry, Roh-Rohrzucker

 

Sobald die ganze Masse getrocknet ist, breche ich sie in kleine Stücke und bewahre sie in einem großen Schraubglas in der Küche auf. Mein Sohn fragt zwischendurch wirklich nach nichts anderem und ist gut beschäftigt damit. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

Please reload

des dezembers feste / wintersonnenwende, yule, rauhnächte, weihnachten & neujahr

21/12/2018

muttermilchschmuck von ATELIER MIAH / momente für die ewigkeit

17/10/2018

die backpacks von WAYKS / wegweiser in sachen nachhaltigkeit & transparenz

05/09/2018

1/10
Please reload

RSS Feed

Nuancen Journal ist ein persönliches Onlinemagazin, das sich für

einen achtsamen und ganzheitlichen Lebensstil einsetzt, das umdenkt

und beweist, dass Luxus nicht gleich Verschwendung bedeuten muss!