beauty care / argan, kaffee & co.

28/11/2016

 

mit dem absetzen der pille habe ich erstmalig wirklich unter unreiner haut gelitten und mich monatelang deswegen verrückt gemacht. jeder, der das durchgemacht hat, kennt das gefühl vielleicht – "ist ja alles halb so wild", "könnte schlimmer sein", "das geht vorbei". ich habe alles versucht – vor allem aber habe ich geschmiert, gepflegt,gereinigt, abgedeckt... bis ich irgendwann akzeptieren musste, dass alles, was ich unternehme, womöglich einfach zu viel ist. stattdessen habe ich dem natürlichen säureschutzmantel meiner Haut keinerlei chance gegeben, das problem unter umständen selber in den griff zu bekommen.

 

also habe ich die finger von allem gelassen. mit der schwangerschaft war das dann grundsätzlich nicht die schlechteste idee, denn ihr würdet euch wundern, von welchen alltäglichen produkten plötzlich abgeraten wird. das hat nur einmal mehr dazu geführt, meine beauty-routine zu überdenken. und die sieht seitdem einfach nur noch so aus:

 

seifenfreies waschsyndet

ich benutze zum reinigen ledigliche ein ph-neutrales, seifenfreies waschsyndet. ganz unverpackt gibt es das nicht, es kommt aber meistens nur in pappe verpackt, unter anderem bei dm.

 

kaffee-kokos-peeling

ich liebe es, wenn ich vermeintliche abfälle zu etwas brauchbarem umfunktionieren kann. ich finde wir gehen viel zu leichtfertig mit unseren ressourcen um oder geben viel geld für dinge aus, die sich eigentlich im handumdrehen selbermachen lassen. nun mag der ein oder andere das argument anbringen wollen, dass dafür die zeit fehlt. wohlgemerkt ein schlagkräftiges, wohinter auch ich mich jahrelang versucht habe zu verstecken. die wahrheit ist aber, dass die zeit, die man bis in den laden benötigt, die man ob der vielen bunten reklame im geschäft aufwendet oder die man durch onlineshops scrollend im netz verbringt, hat man auch, um schnell etwas selber zu machen. und: mit der notwendigen routine möchte ich sogar behaupten, dass sich dabei nicht nur geld, sondern auch zeit sparen lässt. 

 

zurück zum kaffee also. wir sind süchtig danach. eine gute tasse kaffee am morgen ist für mich unerlässlich. dementsprechend viel überschüssiges kaffeepulver fällt bei uns ab, was wir wie richtige barista in einem dafür vorgesehenen holzkästchen sammeln. wenn mir danach ist, oder mein badezimmerregal nachschub fordert, rühre ich folgendes peeling an:

 

kaffee

kokosfett

wahlweise ein wenig mascobado zucker 

eine halbe, ausgekratzte vanilleschote

 

alles verrühren bis eine gleichmäßig, sämige masse entsteht. fertig!

ich verspreche, es geht ratz-fatz und es gibt kaum etwas besseres unter der dusche um munter zu werden. hilft übrigens nicht nur bei unreiner haut, sondern auch hervorragend gegen cellulite und schlaffe winterdellen. 

 

arganöl aus marokko

ohne geht es nicht mehr. neben kokosfett ist arganöl das wichtigste, was ich immer dabei habe. pflegt spröde lippen, trockene hände, splissige haare und fahle haut. arganöl ist ein absoluter all-rounder und ich bin froh, dass ich mich letztes jahr in marokko so gut damit eingedeckt habe. da das flüssige gold aus afrika so ergiebig ist, reicht es nämlich noch immer.

 

für alle, die es nicht nach marokko schaffen, hier gibt es beispielsweise tolle alternativen: argandia

 

propolis

propolis ist ein natürliches antibiotikum, das bienen in der natur nutzen, um ihren stock vor keimen und eindringlen zu schützen. bei einem fiesen pickel die beste wunderwaffe. einfach über nacht einwirken lassen (achtung, verfärbt gerne weisse bettwäsche) und am nächsten morgen abspülen. auch hier habe ich gott sei dank eine sehr verlässliche quelle von einer befreundeten familie aus ungarn (bei interesse kann man sich gerne bei mir melden). propolis gibt es mittlerweile aber gott sei dank in kleinen glasfläschen in jeder apotheke oder drogerie. noch besser ist natürlich der besuch bei eurem lokalen imker.

 

 

moschus 

seit ich letztes jahr in marokko war, bin ich süchtig nach dem geruch von moschu. ich sehe mich dann durch die pastellfarbene, sanfte wüste stapfen, über bergketten gen küste fahren oder gemütlich durch die hektische, farbenfrohe medina marrakeschs schlendern. dort habe ich auch dieses stück moschus gekauft, das ich wahrscheinlich noch meinen enkelkindern vermachen kann, so ergiebig ist es. mit einem hauch öl in den nacken, die handgelenke oder das dekollete aufgetragen und fertig.

 

eine gute alternative ist der duft "bal d'afrique" von byredo, der es ganz sicher als neuzugang in mein badezimmer passt, sobald mein jetzigen parfum alle ist. 

 

konjacschwamm aus kohle

wenn meine haut etwas störrischer ist, unterstütze ich die reinigung durch diesesn kleinen konjacschwamm aus kohle. wirkt wie ein peeling, nur schonender und entfernt abgestorbene hautschüppchen im handumdrehen.

gibt es mittlerweile eigentlich fast überall, meinen habe ich bei najoba gekauft: konjacschwamm

 

resvera cell concentrate von dr. schrammek

ganz ohne kleine helferlein komme ich dann doch auch nicht aus. gängige anti-falten cremes sind für meine haut meist zu reichhaltig oder aggressiv, dennoch habe ich mit über 30 natürlich auch hier und da schon mal mit kleineren fältchen zu kämpfen. ich schwöre dann auf das resvera cell concentrate von dr. schrammek, dass ich morgens nach dem waschen auftrage. (über nacht lasse ich meine haut atmen und tue nichts drauf). zieht sofort ein und bewirkt dennoch wahre wunder, versprochen. für alle, die eher trockene haut haben, lässt sich das konzentrat wunderbar mit der normalen tagescreme verbinden. 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

des dezembers feste / wintersonnenwende, yule, rauhnächte, weihnachten & neujahr

21/12/2018

muttermilchschmuck von ATELIER MIAH / momente für die ewigkeit

17/10/2018

die backpacks von WAYKS / wegweiser in sachen nachhaltigkeit & transparenz

05/09/2018

1/10
Please reload

RSS Feed

Nuancen Journal ist ein persönliches Onlinemagazin, das sich für

einen achtsamen und ganzheitlichen Lebensstil einsetzt, das umdenkt

und beweist, dass Luxus nicht gleich Verschwendung bedeuten muss!